Leuchtturm Skibshavn

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Sektorenfeuer

Leuchtfeuer Skibshavn

Internationale Nr. L5558
Position: 64°10'20" N - 51°42‘56" W
Kennung: WFl WRG 3s  [fl. 0,75s]
Bauwerkshöhe: 3 m
Feuerhöhe: 12 m
Sektor: G268°-15°, W 15°-25°, R 25°-132°
Tragweite: W 5,5 sm, R 3,5 sm, G 3,5 sm
Foto: Juli 2018

Der Leuchtturm Skibshavn steht am Berghang im Naturhafen Umiarsualivik, östlich der grönländischen Hauptstadt Nuuk (dänisch: Godthåb). Skibshavn ist in einen Außen- und Innenhafen unterteilt.

Auf dem Dach einer runden, gelben Hütte mit rotem Band ist eine Edelstahllaterne montiert. Neben dem Leuchtturm befindet sich ein Eisengestell, an dem mehrere Solarkollektoren befestigt sind, die das Leuchtfeuer mit dem notwenigen Strom versorgen. Der weiße Leitsektor (15°-25°) führt die Schiffe in die Einfahrt zum Hafen.

Der Godthåbsfjord (grönländisch: Nuup Kangerlua) ist das größte Fjordsystem Westgrönlands. Der Fjord ist im Englischen auch unter den Namen Gilbert Sound und Baals River bekannt. Seine größte Breite beträgt ungefähr 30 km und die Länge des längsten Fjordarms beträgt 160 km von der Eiskappe bis zur Mündung in das Labrador-Meer. Der Fjordkopf liegt tief im Landesinneren und beginnt als Eisfjord, wobei zwei Gletscher in den Fjord münden. Der Fjord fließt zunächst nach Nordwesten und biegt dann nach Südwesten ab. Er teilt sich in drei Arme auf, wobei sich die drei großen Gebirgsinseln "Sermitsiaq Island", "Qeqertarsuaq Island" und "Qoornuup Qeqertarsua Island" zwischen den Fjordarmen befinden. Der Fjord erweitert sich zu einer Bucht, die in der Nähe der Mündung mit Schären übersät ist und mündet nahe der ehemaligen Siedlung Kangeq in das Labrador-Meer.
Große Eismassen dringen selten in den Fjordkomplex und bis nach Nuuk (Godthåb) ein. Dies war zuletzt 1983 der Fall, als das Eis in die Umiarsualivik gedrückt wurde. Kleinere Eismassen können jedes Jahr vorkommen und den Verkehr im Hafen beeinträchtigen. Wintereis wird in extrem kalten Wintern mit einer Dicke von bis zu 35 cm gemessen und es kommt häufig zu starken Winterstürmen. An der Küste vor Umiarsualivik (Skibshavn) herrscht meist eine starke Strömung. Die Flut läuft hier mit 1-2 Knoten auf.

 

 

Impressum

Sitemap

Leuchtfeuer-Datenbank