Ansteuerungsfeuer Horn

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Ansteuerungsfeuer

Ansteuerungsfeuer Horn

Position:

47°29'49" N - 9°27'48" E

Optik: Hugentobler Markierungsleuchte
Kennung: F RG
Foto: September 2017
Am Anlegesteg in Horn befindet sich ein Laternenmast mit zwei vertikal übereinander angebrachten Hugentobler Markierungsleuchten. Die obere leuchtet rot, die untere grün. Dies ist die typische Befeuerung von Anlegestellen am Bodensee.
Von April bis Oktober halten hier die Fahrgastschiffe der Schweizerischen Bodensee Schifffahrt und bringen die Fahrgäste zu vielen Orten entlang des Schweizer Ufers und über den Bodensee zu den beliebten Ausflugszielen am Deutschen Ufer. 
Östlich des Anlegestegs befindet sich der Alte Hafen von Horn und westlich der Neue Hafen.

Auf dem Bodensee gelten folgende akustische Signale (sie ertönen einmal in der Minute):

– –
– – –
– – – –

• •
• • •
• • • •
• •   • •   • •
1 langer Ton
2 lange Töne
3 lange Töne
Folge langer Töne
1 kurzer Ton
2 kurze Töne
3 kurze Töne
4 kurze Töne
3 x 2 kurze Töne
Hafenausfahrtssignal der Vorrangfahrzeuge, Brückendurchfahrtssignal
Nebelsignal der Vorrangfahrzeuge
Hafeneinfahrtssignal der Vorrangfahrzeuge
Notsignal
Änderung meines Kurses nach Steuerbord
Änderung meines Kurses nach Backbord
Ich lege rückwärts ab
Das Boot ist manövrierunfähig
Nebelsignal von Häfen, Landestellen und Nebelwarnanlagen

•   Tondauer ca. 1 Sekunde
– 
Tondauer ca. 4 Sekunden
Die Pause dazwischen ist 1 Sekunde lang.

 

 

Impressum

Sitemap

Sturmwarnfeuer am Bodensee