Molenfeuer am Yachthafen Reutenen

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Molenfeuer Süd

Molenfeuer Reutenen

Position:

47°33'35" N - 9°38'46" E

Kennung: F R
Foto: August 2017

Reutenen ist einer von acht Gemeindeteilen der Gemeinde Wasserburg. Der private Yachthafen Reutenen mit 30 Wasserliegeplätzen liegt am Nordostufer des Bodensees, knapp 1,5 Kilometer südöstlich vom Fischerhafen Wasserburg.

Am Kopf der Westmole befindet sich ein Laternenmast mit einer roten Laterne. Das rote Molenfeuer kennzeichnet die Südseite der Einfahrt in den Hafen.

Etwa 20 Meter südwestlich der Westmole befindet sich eine Untiefe, die mit einem roten Dreieck auf einem Dalben markiert ist. Südöstlich des Molenkopfes begrenzt eine rot-weiße Tafel das Fahrwasser.

Typ: Molenfeuer Nord Molenfeuer am Yachthafen Reutenen
Position: 47°33'35" N - 9°38'47" E
Kennung: F G
Foto: August 2017

Im Yachthafen Reutenen befindet sich am Knie der Ostmole ein Laternenmast mit einer grünen Laterne. Das grüne Molenfeuer markiert die Nordseite der Einfahrt in den Hafen.

Überall am Bodensee, aber besondes hier am Nordostufer, sind viele Fischerboote unterwegs. Man erkennt sie an einer weißen Fahne. Die Fischer legen ihre Netze und Reusen aus und holen sie wieder rein. Sie verdienen ihr Geld mit den Felchen, die sie an Land bringen. Fischerboote haben zwar keine Vorfahrt vor den Sportbooten, weiträumiges Umfahren ist aber freundlich.

Yachthafen Reutenen

 

 

Impressum

Sitemap

Leuchtfeuer am Bodensee