Leuchtfeuer am Dämeritzsee

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Leuchtfeuer "Dämeritzsee - Müggelspree"

Leuchtfeuer "Dämeritzsee-Müggelspree"
Koordinaten: 52°25'15" N - 13°43'30" E
Kennung: F R
Foto: Mai 2018

Der rotweiß gestreifte Rohrmast mit Plattform und rot leuchtendem LED-Strahler befindet sich auf der Nordseite der Einfahrt vom Dämeritzsee in die Müggelspree (km11,39). Das Leuchtfeuer wird durch einer Solaranlage mit Strom versorgt.
Einige Meter weiter südlich befindet sich ein Dalben im Wasser mit einer senkrecht verlattete Raute (Einfahrtzeichen rechtes Ufer) an der Spitze und einem allgemeinen Überholverbotsschild darunter.
Der runde Dämeritzsee liegt im Südosten Berlins und ist ein Knotenpunkt für Freizeitschiffer, da man von hier aus die Müggelspree, den Müggelsee, den Gosener Kanal, den Flakensee und den Seddinsee erreichen kann.
Von der Leuchtbake verläuft die Müggelspree drei Kilometer weiter bis in den Kleinen Müggelsee und mündet schließlich in den Großen Müggelsee.

Leuchtfeuer "Dämeritzsee - Gosener Kanal"

Leuchtfeuer "Dämeritzsee - Gosener Kanal"
Koordinaten: 52°25'02" N - 13°43'35" E
Kennung: F R
Foto: Mai 2018
Auf einem schwarzen Dalben ist ein roter Rohrmast mit weißem Band und rot strahlender LED-Laterne montiert. Die Leuchtbake mit der Nummer 30 steht an der Steuerbordseite der Einfahrt in den Gosener Kanal.
Der 2,8 Kilometer lange Gosener Kanal verläuft westlich des Gosener Grabens und verbindet den Dämeritzsee mit dem knapp drei Kilometer langen Seddinsee im Südwesten von Berlin.

Leuchtfeuer "Dämeritzsee - Flakenfließ"

Leuchtfeuer "Dämeritzsee - Flakenfließ"
Koordinaten: 52°25'28" N - 13°44'49" E
Kennung: F R
Foto: Mai 2018
Die rot-weiß gestreifte Leuchtbake mit roter Laterne steht am Erkner Stadthafen, auf der Nordwestseite der Einfahrt vom Dämeritzsee in den Flakenfließ, einer Verbindung von Dämeritzsee und Flakensee. Südlich der grünen Tonnen E63 und E65 befindet sich die Untiefe (Das schnelle Loch).
Dämeritzsee, Flakenfließ und Flakensee sind Bestandteil der Bundeswasserstraße Rüdersdorfer Gewässer und werden vom Außenbezirk Erkner des Wasser- und Schifffahrtsamtes Berlin betreut. Im nördlichen Teil des Flakensees befindet sich die Schleuse Woltersdorf mit einer Fallhöhe von 2,10 Meter. Sie verbindet den Flakensee mit dem Kalksee, Hohler See, Rüdersdorfer Mühlenfließ und dem Stienitzsee.

 

 

 

Impressum

Sitemap

Leuchtfeuer-Datenbank