Leuchtturm Klitten am Bärwalder See

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Sektorenfeuer

Leuchtturm Klitten

Position:

51°21'34" N - 14°33'27" E

Kennung: Iso G 2s

Bauwerkhöhe:

7,30 m

Feuerhöhe:

7,30 m

Optik: Präzisionssektorenfeuer &
Hugentobler Drehspiegellaufwerk 270°
Betriebszeit: 9. September 2011
Fotos: April 2015

Der erste Leuchtturm im Lausitzer Seenland diente früher als Spitze des einstigen Fernsehturms auf dem Löbauer Berg. Der Leuchtturm mit einem Durchmesser von 1,95 Meter steht am Klittener Hafen, an der Südseite des Bärwalder Sees.

Die Hugentobler Sturmwarnleuchte mit einer 1000W Natriumdampflampe und einem Drehspiegellaufwerk erzeugt einen intensiven, orangenen Lichtkegel mit einer Lichtstärke von 250.000 cd auf 270°. Die Tragweite beträgt 4 Seemeilen. Am Leuchtturm sind auch eine Wetterstation und eine Web-Cam installiert.

Zum Bundesland Brandenburg gehören über 3000 Seen, herrliche Flusslandschaften sowie endlose Wiesen und Wälder.
Auf einer Tour durch das ehemalige Braunkohlenrevier in der Lausitz sollte man das gigantische Besucherbergwerk besichtigen.

Von 1976 bis 1992 wurde Braunkohlenförderung im Tagebau Bärwalde betrieben und das Braunkohlenwerk "Glückauf", die Braunkohlenveredlungsanlage "Schwarze Pumpe" sowie das Kraftwerk Boxberg mit 185 Millionen Tonnen Braunkohle versorgt. Insgesamt wurden auf einer Fläche von 1952 ha 683 Millionen Tonnen Abraum bewegt. Von 1997 bis 2007 hat man das entstandene Loch geflutet. Heute ist der knapp 1300 ha große Bärwalder See der größte sächsische See des Lausitzer Seenlandes. Er hat eine maximale Wassertiefe von 58 m. Der Wasserstand beträgt 125 m über NN. Der Bärwalder See verfügt neben dem touristischen Angebot die Funktion als eigenständiger Wasserspeicher. Mit seinen gestauten 25 Millionen Kubikmetern kann er im Verbund mit dem Speichersystem Lohsa II dafür sorgen, dass das Biosphärenreservat Spreewald und die Hauptstadt Berlin immer über ausreichend Wasser verfügt. Der Bärwalder See bietet zudem mit seinen Stränden, Sport- und Freizeitanlagen, Campingplätzen attraktive Möglichkeiten für eine vielfältige Freizeitgestaltung. Zum Skaten, Radfahren und Wandern steht ein 24 km langer Seerundweg mit Anschluss zum Spreeradfernweg zur Verfügung.

Leuchtturm Klitten

 

 

 

Impressum

Sitemap