Richtfeuer Wotig

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Unterfeuer

Unterfeuer Wotig

Internationale Nr. C2659.37 ex.
Position: 54°07'01" N - 13°46'25" E
Kennung: Oc 6 s   [(1)+5 s]
Richtfeuerlinie: 168,8° Gleichgängig
Bauwerkshöhe: 7 m
Feuerhöhe: 8 m
Tragweite: 9 sm
Optik: Präzisions-Signalscheinwerfer
Betriebszeit: 2009 - 16.04.2012
Foto:  September 2011

Der weiße Stahlgittermast mit Δ steht auf der Ostseite der Insel Großer Wotig, im nördlichen Peenestrom. Die Alte Peene, ein Seitenarm des Peenestroms, trennt die Insel Großer Wotig vom Festland. Der Nordwesten der Insel grenzt an den Krösliner See, eine Bucht des Peenestroms. Die Insel steht unter Naturschutz und darf nicht betreten werden. 

Typ: Oberfeuer

Oberfeuer Wotig

Internationale Nr. C2659.38 ex.
Position: 54°06'58" N - 13°46'27" E
Kennung: Oc 6 s   [(1)+5 s]
Richtfeuerlinie: 168,8° Gleichgängig
Bauwerkshöhe: 10 m
Feuerhöhe: 10 m
Tragweite: 9 sm
Optik: Präzisions-Signalscheinwerfer
Betriebszeit: 2009 - 16.04.2012
Foto:  September 2011

Der weiße Stahlgittermast mit steht 100 m vom Unterfeuer entfernt. Die Richtfeuerlinie markierte bis 2012 das Fahrwasser für die südwärts fahrenden Schiffe im nördlichen Peenestrom. Es gab bereits seit 1952 hölzerne Baken auf der Insel Großer Wotig.

Im Jahr 2009 wurde der nördliche Peenestrom auf 7,50 m vertieft. Dabei musste die Richtfeuerlinie Hollendorfer Rack verlegt werden. Das Richtfeuer Wotig wurde am 16.04.2012 durch das neue Leitfeuer Peenemünde Süd im Peenemünder Hafen ersetzt. Die Feuerträger des Richtfeuer Wotig werden bis Ende 2012 abgebaut.

 

 

 

Impressum

Sitemap