Leuchtfeuer am Industriehafen Hüttenheim

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ:

Warn- und Orientierungsfeuer

Leuchtfeuer Hüttenheim

Position: 51°22'33" N - 06°43'11" E
Stromkilometer: 770,30
Kennung:

3 F Y

Foto: Juni 2018

Das Leuchtfeuer steht an der Spitze einer Landzunge, auf der Westseite der Einfahrt in den Industriehafen Duisburg-Hüttenheim, bei Stromkilometer 770,30. Auf einem mit Beton gefüllten Dalben ist ein Stahlmast mit drei Laternen montiert, die den Molenkopf beleuchten.

Der Werkshafen gehört dem Stahlwerk "Hüttenwerke Krupp Mannesmann", kurz HKM. Seit 2005 sind thyssenkrupp Steel Europe AG mit 50 Prozent, Salzgitter Mannesmann GmbH mit 30 Prozent und Vallourec Tubes S.A.S. mit 20 Prozent an der Gesellschaft beteiligt.

Im Industriehafen von HKM werden genau wie im Hafen Duisburg-Schwelgern Koks, Erze und Zuschlagstoffe für die Hochöfen umgeschlagen, die mit Schubverbänden mit bis zu sechs Leichtern von Rotterdam/Europoort über den Hartelkanal, die Oude Maas, die Beneden Merwede, die Waal und ab der deutschen Grenze weiter über den Rhein angeliefert werden.

Industriehafen Hüttenheim

 

Impressum

Sitemap

Leuchtfeuer am Niederrhein