Leitfeuer Pötenitz

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

Typ:

Sektorenfeuer

Leitfeuer Pötenitz

Internationale Nr. C1365.9
Deutsche Nr. 208145
Position: 53°56'29" N - 10°52'05" E
Kennung: Iso WRG 4s 
Sektoren: G 349,3°-352°, W -353,4°, R -356,1°
Bauwerkhöhe: 18 m

Feuerhöhe:

19 m
Optik: Präzisions-Sektorenscheinwerfer

Tragweite:

W 9 sm, R 8 sm, G 8 sm
Betriebszeit: 2006 -
Foto: September 2012
Das runde Stahlrohr mit Steigeleiter, viereckigem Korb und Lichtkanone steht auf der Süd-Huk vom Priwall. Der weiße Leitstrahl markiert die Fahrrinne für die seewärts fahrenden Schiffe ab der Leuchtbake Nr. 9 bis zum Priwall.
Durch die Pötenitzer Wiek verlaüft ein Hochspannungs-Gleichstromkabel (Baltic-Cable), dass das deutsche und das schwedische Stromnetz miteinander verbindet. Der Gleichstrom wird mit einer Spannung von 450.000 Volt übertragen, wobei ein Pol durch das Kabel und der zweite Pol durch das Wasser geleitet wird. Bei diesem sehr verlustarmen Verfahren entstehen allerdings enorme Magnetfelder, die die Schiffskompasse stark beinträchtigen.

 

 

 

Impressum

Sitemap