Der 10. Meridian (10. Längengrad)

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

Ein Meridian (lateinisch: circulus meridianus) oder Längengrad bezeichnet im Gradnetz unserer Erde einen halben Längenkreis auf der Erdoberfläche, der senkrecht zum Äquator steht und von einem geographischen Pol zum anderen verläuft. Am Äquator haben die Meridiane den größten Abstand zueinander und verjüngen sich Richtung Nord- und Südpol, wo sie zu einem Punkt zusammenlaufen. Die Meridiane haben auf dem WGS84-Referenzellipsoid eine Länge von ca. 20.003,93 km. Die Messung aller Längengrade beginnt in Greenwich bei London mit Null Grad (Nullmeridian) in beide Himmelsrichtungen, bis zu einem Längengrad von 180 Grad West und 180 Grad Ost. Dabei sind die Längengrade 180 Grad West und 180 Grad Ost identisch, dort befindet sich die Datumsgrenze. Alle Längen- und Breitengrade bilden ein Koordinatengitter, das auf jeder Weltkugel und in jedem Atlas zu sehen ist. Eine volle Erdumdrehung dauert 24 Stunden beziehungsweise 1.440 Minuten. Somit beträgt der Zeitabstand zwischen zwei Meridianen genau 4 Minuten (1.440 Minuten / 360°).
Unser 10. Längengrad heißt korrekt 10° Ost, also 10° östlich von Greenwich. Der 10. Meridian beginnt am Nordpol, durchläuft das Polarmeer, den Atlantischen Ozean, Norwegen, das Skagerrak, Dänemark, Deutschland, überquert nur wenige Meter neben dem Gipfel des Hochhäderich die Grenze zu Österreich, verläuft weiter durch die Schweiz, das Mittelmeer, Tunesien, Libyen, Algerien, Niger, Nigeria, Kamerun, Äquatorialguinea, durchkreuzt in Gabun den Äquator, verläuft weiter über 7500 km durch den Atlantischen Ozean, das Südpolarmeer und endet in der Antarktis am Südpol. Mit insgesamt 803 Kilometern hat der 10. Längengrad den längsten Abschnitt aller Längengrade auf deutschem Staatsgebiet. Der 10. Meridian Ost bildet einen großen Kreis mit dem 170. Meridian West.

Meridiandenkmäler: 10. Längengrad Ost

10. Meridian in Maasholm

10. Meridian Maasholm

Koordinaten:

54°41'27" N - 10°00'27" E

Foto: August 2019
Etwa 1 km nordöstlich von Maasholm befindet sich auf dem Hegeberg, einer 8,30 m hohen eiszeitlichen Moränenerhebung, eine Stele (altgr. Steinsäule) aus Granit mit der Aufschrift: "Hier verläuft der 10. Meridian.  Maasholm – Hamburg – Tunis".

Laut meinem Navigator steht der Grenzstein nicht genau auf 10 Grad, da man sonst über einen feuchten Acker laufen müsste, um ihn zu besuchen.  

10. Meridian in Quarnbek

10. Längengrad in Quarnbek
10. Längengrad Quarnbek
Koordinaten: 54°20'42" N - 10°00'00" E
Foto: Oktober 2017
Der 10. Meridian führt auf einer Länge von 3,76 km durch die Gemeinde Quarnbek bei Kiel. Im Jahr 2009 wurde in Quarnbek auf dem Radweg an der Landstraße bei Spitzenrade im Asphalt eine Edelstahlschiene mit der Inschrift "10. Längengrad" eingelassen. 
Hier hat der vom Nordpol kommende 10. Längengrad bereits 3973,2 Kilometer hinter sich gelegt. Bis zum Südpol hat er dann noch 16008,4 Kilometer vor sich.
Eine Hinweistafel neben der Metallschiene zeigt wissenswerte Informationen über die Geschichte und den Verlauf des 10. Längengrades vom Nordpol bis zum Südpol.
10. Meridian in Quarnbek

HANSE 10ter GRAD

HANSE 10ter GRAD
Koordinaten:  53°40'33" N - 10°00'00" E 
Foto:  Oktober 2017 
Im Frühjahr 2017 wurde im Hamburger Stadtteil Langenhorn am Essener Bogen 21-23, Essener Str. 105 und Langenhorner Chaussee 623-625 der rund 16.500 m² große Bürokomplex "HANSE 10ter GRAD" fertig gestellt. Seinen Namen erhielt das Bürohaus von seinem Standort, der sich exakt auf dem 10. Längengrad befindet. Vor dem Bürogebäude stehen Leuchttafeln mit der Aufschrift HANSE 10ter Grad.
Der Stadtteil Langenhorn liegt besonders verkehrsgünstig im Norden von Hamburg. Das neue Bürohaus HANSE 10ter GRAD ist an alle wichtigen Verkehrsträgern ausgezeichnet angeschlossen.

10. Meridian in Langenhorn auf dem Käkenhof 

10. Längengrad in Langenhorn-Käkenhof
Koordinaten:  53°40'20" N - 10°00'01" E 
Foto:  Oktober 2017 
10. Meridian Käkenhof 10. Meridian Käkenhof
In Hamburg Langenhorn wurde auf dem neu gestalteten Marktplatz "Käkenhof" der 10. Längengrad auf einem Grünstreifen mittels Basaltsteinen optisch dargestellt. Zwei Tafeln auf jeder Seite der Steinlinie beschreiben den Verlauf des 10. Längengrades.

10. Meridian in Langenhorn

10. Meridian in Hamburg-Langenhorn
Koordinaten: 53°39'55" N - 10°00'00" E
Foto: April 2017
In Langenhorn habe ich zufällig auf dem Bürgersteig an der Straße "Tarpen" eine Steinsäule entdeckt, die genau auf dem 10. Längengrad östlicher Länge (10° Ost) steht. Beim genaueren Hinsehen bemerkte ich, dass es ein Fernmeldeverteiler ist.

Der 10. Längengrad kreuzt in Langenhorn von Nord nach Süd gesehen die Straßen Schmuggelstieg beim katholischen Kindergarten, Bärenhof, Essener Straße, Erich-Plate-Weg, Bergmannstraße, Käkenflur, Tarpen, Masen, Suckweg, Dankerskamp, Buurkamp, Heerwisch, Eekboomkoppel, Krohnstieg, Jugendparkweg, Keustück, Middeltwiete, Holtkoppel sowie die Zeppelinstraße.

10. Meridian in Hamburg-Langenhorn

Steele 10. Meridian in Langenhorn
Koordinaten: 53°39'14" N - 09°59'56" E
Foto: Oktober 2017
Im Hamburger Stadtteil Langenhorn (ca. 15 km nördlich der Hamburger Altstadt) steht in einem Grüngürtel zwischen den Straßen Grelkamp und Eekboomkoppel eine Steele, die auf den 10. östlichen Meridian hinweist.
Auf dem Stein steht geschrieben:

N

Trondheim
|
Langenhorn
|
Hier verläuft der 10. östliche Meridian
|
Tunis

S

10. Meridian in Hamburg-Winterhude

10. Meridian in Hamburg-Winterhude
Koordinaten: 53°35'41" N - 09°59'56" E
Foto: April 2017
In Hamburg-Winterhude ist der 10. Meridian auf dem Bürgersteig vor der Hamburger Sparkasse (gegenüber dem Marktplatz) markiert.

10. Meridian an der Außenalster

10. Meridian an der Außenalster
Koordinaten: 53°33'51" N - 09°59'56" E
Foto: April 2017
Hamburg ist die einzige Millionenstadt in der Welt, durch die ein Zehner-Meridian im Zentrum verläuft. Der 10. Meridian verläuft in Hamburg durch die Außen- und die Binnenalster. An der Außenalster ist er dort durch Richtbaken markiert, die aus je einer Unter- und Oberbake bestehen.
Diese Richtbaken stehen am Alsterufer an der Ecke Fontenay, unweit des österreichischen Generalkonsulates.
Bronzeschild 10. Meridian
Bronzeschild an der Unterbake von der Alstertouristik GmbH
10. Meridian am südlichen Alsterufer
Ein zweites Bakenpaar steht am südlichen Alsterufer an der Ostseite der Kennedybrücke.

10. Meridian in Hamburg auf der Kennedybrücke

10. Meridian auf der Kennedybrücke
Koordinaten: 53°33'51" N - 09°59'56" E
Foto: April 2017
In Hamburg zwischen Binnen- und Außenalster befindet sich auf der Ostseite der Kennedybrücke eine in den Fußweg eingelassene Markierung des 10. Längengrades östlicher Länge.
10. Meridian Kennedybrücke

10. Meridian im Karstadtgebäude in Hamburg

10. Meridian bei Karstadt in Hamburg
Koordinaten: 53°33'05" N - 09°59'55" E
Foto: April 2017
Bei Karstadt in Hamburg an der Mönckebergstraße ist der 10. Längengrad Ost  im Erdgeschoss in den Bodenfliesen mit einer goldenen Linie und einer Kompassrose gekennzeichnet (in der Nähe des Haupteingangs vom Gehard-Hauptmann-Platz).
Im Fußweg der Mönckebergstraße befindet sich eine eingelassene Markierung, die den Verlauf des 10. Längengrades durch Hamburg anzeigt.
Nach Fertigstellung des Überseezentrums in der Hamburger HafenCity wird es eine Straße mit dem Namen "Platz am 10. Längengrad" geben, die auf dem 10. Meridian bei der Station der Hochbahnlinie U4 verläuft.

Platz am 10. Längengrad
Im Oktober 2017 war hier noch eine Großbaustelle

10. Meridian in Bad Salzdetfurth

10. Meridian in Bad Salzdetfurth
Koordinaten: 52°03'29" N - 10°00'00" E
Foto: August 2019
In Bad Salzdetfurth stehen auf der Schachtstraße zwei etwa zwei Meter hohe Stahl-Stelen mit gelaserten Schlitzen, durch die man genau entlang des 10. Längengrades blicken kann. An beiden Stelen sind beschriftete Edelstahltafeln mit Erläuterungen zu den Längen- und Breitengraden angebracht.
Im Bürgersteig auf der Nordseite ist eine Edelstahlschiene in das Pflaster eingelassen, die den Verlauf des 10. Längengrades zeigt.

Die Skulpturen wurden von Dipl. Designer (FH) Peter Schmitz aus Hildesheim gestaltet.

10. Meridian in Bad Salzdetfurth 10. Meridian in Bad Salzdetfurth

10. Meridian in Bad Gandersheim

10. Meridian in Bad Gandersheim
Koordinaten: 51°53'06" N - 10°00'00" E
Foto: August 2019

Auf dem "Oberen Hangweg" im Cluswald, nördlich von Bad Gandersheim, steht ein Schild mit dem Hinweis: "An dieser Stelle des Europafernwanderweges 1 überqueren Sie den 10. Längengrad".
Die Schrift war 2019 schon ziemlich verblasst.

10. Meridian in Northeim

10. Meridian in Northeim
Koordinaten: 51°42'19" N - 09°59'56" E
Foto: August 2019
In 37154 Northeim befindet am Eckhaus auf der Einkaufsstraße "Am Münster 27" (Ecke "Kurze Straße") ein Hinweisschild auf den 10. Längengrad.

In der Fußgängerzone "Am Münster / Breite Straße" ist der 10. Meridian mit weißen Pflastersteinen markiert, um ihn anschaulich zu machen. Allerdings liegt die weiße Linie laut meinem Garmin rund 80 Meter weiter westlich, um dort auf den Eingang des Fast-Food-Restaurants "Kochlöffel" aufmerksam zu machen.

10. Längengrad Northeim

Meridiansteine in Heiligenstadt

Meridianstein in Heiligenstadt
Koordinaten: 51°21'59" N - 10°08'04" E
Foto: August 2019

Auf dem Iberg, südlich von Heiligenstadt, stehen nördlich und südlich des Kurfürstensteins zwei keilförmige Sandsteine, die an die erste Landvermessung des Eichsfeldes im Jahr 1803 durch Professor Johann Georg Lingemann erinnern.

Die beiden Steine und der Kurfürstenstein dienten zur Festlegung des Längenmeridians durch Heiligenstadt - eine wesentliche Voraussetzung für die Ortsbestimmung und die weiteren Vermessungsarbeiten.

Nahe dem Kurfürstenstein befindet sich ein geodätischer GPS-Referenzpunkt (50°26′21,38″ N, 11° 26′23,98″ E) vom Thüringer Landesvermessungsamt, bei dem man die Messwerte von GPS-Empfängern mit den Koordinaten des Referenzpunktes vergleichen kann.

Schnittpunktdenkmal bei Arnstein

Schnittpunktdenkmal bei Arnstein
Koordinaten: 49°59'54" N - 10°00'01" E
Foto: Oktober 2019 

Im Landkreis Main-Spessart befindet sich zwischen Arnstein und Schwebenried mit 10° Ost und 50° Nord der einzige Schnittpunkt zwischen einem Haupt-Breitengrad und einem Haupt-Längengrad in Deutschland. 1991 wurde an einem parallel zur B26A verlaufenden Feldweg ein rund 2,50 m hohes Schnittpunktdenkmal in Form einer Weltkugel aufgestellt. Neben dem 10. Längen- und dem 50. Breitengrad sind auf dem Sandstein-Monument das Wappen von Arnstein und weitere Orte eingemeißelt, durch die die beiden Grade führen.
An der Abzweigung der Landstraße befindet sich ein Hinweisschild "Schnittpunktdenkmal".

10. Meridian bei Winterhausen

10. Meridian bei Winterhausen
Koordinaten: 49°42'04" N - 10°00'00" E
Fotos: Juli 2014   ©Paul Lorenz Kraus
Der Vermesser Paul Lorenz Kraus und der Schreiner Eberhard Braungardt haben auf dem Muschelkalkweg bei Winterhausen einen Muschelkalkstein aufgestellt, in dem ein langer Baumstamm steckt, der den Verlauf des 10. Längengrades kennzeichnet. Auf dem Stein sind die Kilometerangaben zum Nord- und Südpol, sowie zu den Städten Hamburg, Neu-Ulm und Cremona angegeben, die sich ebenfalls am 10. Längengrad befinden.
Das Flurdenkmal auf dem rund acht Kilometer langen Muschelkalkweg dient gleichzeitig als Ruhebank.
10. Längengrad bei Winterhausen

Weiteres Meridiandenkmal des 10. Längengrades in Deutschland:

  • Auf dem Marktplatz (Petrusplatz) der Stadt Neu-Ulm ist ein Meridiandenkmal im Boden eingelassen, das den Verlauf des 10. Längengrades durch die Stadt anzeigt.

 

Impressum

Sitemap

Der Altonaer Meridian