Seenotrettungskreuzer EISWETTE

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

Bezeichnung: Seenotkreuzer Arbeitsboot
Name: EISWETTE NOVIZE
Länge: 19,90 m 4,80 m
Breite: 5,05 m 2,00 m
Tiefgang: 1,30 m 0,40 m
Verdrängung: 38 t 1,20 t
Geschwindigkeit: max. 22 kn (40 km/h) max. 30 kn (56 km/h)
Maschinenleistung: 1.221 kW (1.660 PS) 121 kW (164 PS)
Bauwerft: Fassmer in Berne Marine Specialised Technology Limited in Liverpool
Indienststellung: 11. März 2009
Stationierung: Nordstrand
Besatzung: 3 Mann
Seenotkreuzer EISWETTE
Die EISWETTE gehört zu drei 20-m-Klasse-Seenotrettungskreuzern des DGzRS. Statt eines typischen Tochterbootes wurde bei dem Kreuzer ein Festrumpfschlauchboot als Arbeitsboot in die Heckwanne mit Klappheck integriert. Mit einem Tiefgang von nur 1,30 Meter kann dieser Schiffstyp auch bei geringen Wassertiefen eingesetzt werden, in denen größere Seenotkreuzer auf ihr Tochterboot angewiesen sind. Auf die sonst üblichen Wohnräume wurde bei der EISWETTE verzichtet, die Besatzung wohnt im Stationsgebäude in unmittelbarer Nähe zum Schiff. 
Was für Autos die Stoßstange ist, ist bei Seenotkreuzern eine die sogenannte Wallschiene. Sie verhindert beim Längsseitsgehen Beschädigungen an der Bordwand.

Schwesterschiffe der EISWETTE:


Kenterversuch DGzRS 20-m-Klasse

 

 

Impressum

Sitemap