Molenfeuer am Sportboothafen Stippelwerft

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Der Sportboothafen Stippelwerft in Prien ist mit über 400 Wasserliegeplätze an sechs Stegen einer der größten Yachthäfen am Chiemsee. Es gibt je eine Zufahrt für das nördliche und das südliche Hafenbecken. Da die ehemaligen Wellenbrecher durch Schwimmstege ersetzt wurden, haben die Liegeplätze einen sehr starken Schwell.
Am Nordbecken, dem Gemeindehafen, steht das Bootshaus des Rudervereins Prien. Im Südbecken ist die Wasserwacht und die DLRG Wasserrettung Prien mit dem Rettungsboot "Ludwig" untergebracht. Ebenso befindet sich dort das Clubhaus des Segelvereins Harras Chiemsee e.V.
Ein rotes Molenfeuer (Bild rechts) am Ende des Nordstegs markiert die Backbordeite der Einfahrt zum nördlichen Hafenbecken, wo sich die Liegeplätze an den Gemeindestegen Nord und Süd befinden.
Molenfeuer Stippelwerft Nord
Molenfeuer Stippelwerft West

Das grüne Festfeuer markiert die Westseite der Einfahrt in das südliche Hafenbecken.

Molenfeuer Stippelwerft Ost

Das rote Festfeuer markiert die Ostseite der Einfahrt in das Südbecken.

Molenfeuer Stippelwerft Hauptsteg Ost

Dieses grünes Festfeuer befindet sich am Kopf des Hauptstegs.

Molenfeuer Stippelwerft Kreuzersteg

Das grüne Festfeuer steht am Kopf des Kreuzerstegs und kennzeichnet die Einfahrt zu den Liegeplätzen zwischen Südsteg und Kreuzersteg.

Molenfeuer am Sportboothafen Stippelwerft
Bildquelle: OpenSeaMap, CC-BY-SA-Lizenz

 

 

Impressum

Sitemap

Leuchtfeuer am Chiemsee