Leuchtturm an der Niers

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Koordinaten: 51°24'01" N - 6°20'37" E Leuchtturm an der Niers
Bauwerkshöhe: 7 m
Foto: März 2017
Auch an dem kleinen Flüsschen Niers gibt es einen Leuchtturm. Die Eigentümer des Hollenhofes bei Wachtendonk betreiben hier im Sommer einen Abenteuerspielplatz und einen Bootsverleih mit Paddeltankstelle. Der rote Turm mit weißem Band wurde aus einem alten Futtersilo gebaut. Man kann innen über eine kleine Steigeleiter hochsteigen und ihn oben auf einer umzeunten Aussichtsplattform umrunden. In der Laterne befindet sich allerdings kein Leuchtfeuer.
Der Hollenhof hat vom 1. Mai bis Ende Oktober geöffnet. Er liegt 2 km von der Autobahnabfahrt Wachtendonk an der A40 entfernt.
Die Niers entspringt in Kuckum bei Erkelenz und fließt im linksseitigen Teil der Region Niederrhein in nordnordwestlicher Richtung und mündet nach rund 117 Kilometern bei Gennep (Niederlande) in die Maas.
Eine touristische Attraktion ist der Wasserweg der Niers. Auf Augenhöhe mit Stockenten, Kiebitzen, Graureihern und Libellen kann man sich geräuschlos und sanft durch die urwüchsige Flussnatur der Niers begeben. Der Fluss schlängelt sich durch fruchtbare Wiesen und Felder, vorbei an langen Pappelreihen, durch Büsche und Felder. Viele Wassermühlen, Schlösser und Herrensitze säumen die Ufer. Zwischen Goch-Kessel und Viersen liegen die Boote bei den Verleihern bereit.

 

 

Impressum

Sitemap

Leuchtfeuer-Datenbank