Leuchtfeuer Hunte-Sperrwerk

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Orientierungsfeuer

Orientierungsfeuer Hunte-Sperrwerk

Position: 53°14'57,3" N - 08°28'31,9" E
Ort: Hunte-Sperrwerk Nordost
Kennung: F Y
Feuerhöhe: 5 m
Optik: Natriumdampflampe
Tragweite: 7 sm

 

Das Feuer steht vor der Nordseite der Ostkammer. Das Hunte-Sperrwerk befindet sich an der Mündung der Hunte in die Weser bei Elsfleth. Vier große Sperrtore können bei Sturmflut geschlossen werden und schützen so das Elsflether Hinterland vor Überflutung.

Typ: Orientierungsfeuer Orientierungsfeuer Hunte-Sperrwerk
Position: 53°14'58,0" N - 08°28'30,2" E
Ort: Hunte-Sperrwerk Nord-Mitte
Kennung: F Y
Feuerhöhe: 5 m
Optik: Natriumdampflampe
Tragweite: 7 sm

Das Leuchtfeuer befindet sich auf der Nordseite des Hunte-Sperrwerks zwischen den beiden Kammern.

Damit die Fußgänger und Radfahrer zur Weserinsel Elsflether Sand kommen, wird tagsüber zur vollen Stunde eine Klappbrücke für 5 Minuten geschlossen.

Typ: Orientierungsfeuer Orientierungsfeuer Hunte-Sperrwerk
Position: 53°14'58,6" N - 08°28'28,5" E
Ort: Hunte-Sperrwerk Nordwest
Kennung: F Y
Feuerhöhe: 5 m
Optik: Natriumdampflampe
Tragweite: 7 sm

 

 

Das Feuer steht vor der Nordseite der Westkammer. Das Sperrwerk hat für jede Fahrrichtung eine 26 m breite Kammer.

Typ: Orientierungsfeuer Orientierungsfeuer Hunte-Sperrwerk
Position: 53°14'52,8" N - 08°28'27,2" E
Ort: Hunte-Sperrwerk Südost
Kennung: F Y
Feuerhöhe: 5 m
Optik: Natriumdampflampe
Tragweite: 7 sm

 

 

Der Dalben mit dem Leuchtfeuer markiert die Südostseite des Hunte-Sperrwerks. 

Typ: Orientierungsfeuer Orientierungsfeuer Hunte-Sperrwerk
Position: 53°14'53,4" N - 08°28'25,5" E
Ort: Hunte-Sperrwerk Süd-Mitte
Kennung: F Y
Feuerhöhe: 5 m
Optik: Natriumdampflampe
Tragweite: 7 sm

 

 

Das Leuchtfeuer befindet sich auf der Südseite des Sperrwerks zwischen den beiden Kammern.

Typ: Orientierungsfeuer Orientierungsfeuer Hunte-Sperrwerk
Position: 53°14'54,0" N - 08°28'23,8" E
Ort: Hunte-Sperrwerk Südwest
Kennung: F Y
Feuerhöhe: 5 m
Optik: Natriumdampflampe
Tragweite: 7 sm

Das Feuer steht vor der Südseite der Westkammer. Im Hintergrund ist eins der vier mächtigen Stemmtore zu sehen. Bei Wasserständen von 0,9 m über dem mittleren Hochwasser werden die Tore geschlossen.
Vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Weser-Jade-Nordsee werden die Mindertiefen in der Fahrrinne von der Huntemündung nach Oldenburg laufend neu festgestellt und in den "Bekanntmachungen für Seefahrer" veröffentlicht.

Die angegebenen Mindertiefen in Metern müssen von den in der Seekarte bekannt gemachten Solltiefen abgezogen werden. Die Örtlichkeiten der Mindertiefen beziehen sich auf die Fahrrinnenmitte mit Unterteilungen von jeweils 9 m Breite in Richtung zur Steuerbord- und Backbordseite der Fahrrinne. Zusätzlich sind zur Ortsbestimmung die Flusskilometer angegeben.

 

 

 

Impressum

Sitemap

Leuchtfeuer-Datenbank