Leitfeuer Glückstadt

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Sektoreneuer

Leitfeuer Glückstadt

Internationale Nr. B1476
Deutsche Nr. 310600
ARLHS: FED 090
Position: 53°47'10" N - 09°24'37" E
Kennung: Oc WRG 6 s   [(1,5)+4,5 s]
Sektoren: R 330°-343°, W -346°, G -8°,
G 123°-145°, W -150°, R -170°
Optik: Gürtellinse (250 mm Brennweite)

Bauwerkhöhe:

8,75 m

Feuerhöhe: 9,10 m
Tragweite: weiß 9 sm, rot 7 sm, grün 6 sm
Betriebszeit: 30.11.1995 -
Foto: April 2010

Der kleine Leuchtturm ersetzt den ähnlichen Vorgänger mit einem Gitterkorpus. Das Leitfeuer markiert zusammen mit den beiden Molenfeuern die Zufahrt zum Hafen Glückstadt.

Aktueller Pegelstand in Glückstand

Die 1617 vom dänischen König Christian IV. gegründete Festungsstadt sollte ursprünglich Hamburg den Rang ablaufen. Daraus wurde allerdings nichts. Aus den einstigen Festungswerken sind inzwischen Grünanlagen geworden. Glückstadts Bedeutung liegt heute in der von hier zum niedersächsischen Wischhafen verkehrenden Schnellfähren über die Elbe. Die nächste Möglichkeit gibt es erst wieder kurz vor Hamburg.

 

 

 

Impressum

Sitemap