Pegel Magdeburg-Strombrücke

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Pegelmesser Pegel Magdeburg
Position: 52°07'47" N - 11°38'39" E
Stromkilometer: 326,67
Messstellennummer: 502180
Pegelnullpunkt: 39,885 mü NHN
niedrigster bekannter Wasserstand: 0,43 m  (22.07.1934)
höchster bekannter Wasserstand: 7,47 m  (09.06.2013)
höchster Schifffahrtswasserstand: 5,50 m
Foto: März 2017

Seit 1727 wird der Pegel an der Magdeburger Strombrücke mit einer Pegellatte gemessen. Seit Errichtung der Elbbrücke befindet sich an der westlichen Ufermauer ein Pegelhaus. Im Pegelschacht stellt sich grundsätzlich derselbe Wasserstand wie im Elbstrom ein. Die Bewegung des Wasserstandes wird mit einem Schwimmer erfasst und mechanisch in eine Drehbewegung umgewandelt und kontinuierlich in digitaler Form gespeichert und per Datenfernübertragung weitergeleitet.

Neben dem Wasserstand werden auch Wasser- und Lufttemperaturen gemessen. Die Technik für die Messdatenaufzeichnung ist im Pegelhaus untergebracht. Neben dem Pegelturm befindet sich eine elektronische Anzeigetafel, die den aktuellen Wasserstand anzeigt.

Pegel Magdeburg

Bei Wasserständen unter 4 m ist die Magdeburger Stromstrecke eine Fahrwasserenge. Der Verkehr wird dann durch Lichtsignale geregelt. Für Fahrzeuge unter 33 m Länge, also auch für Sportboote, haben diese Lichtsignale und das Begegnungsverbot keine Bedeutung. Es muss jedoch allen entgegenkommenden Fahrzeugen die ungehinderte Vorbeifahrt gewährt werden.

Wasserstände der vergangenen 7 Tage am Pegel Magdeburg-Strombrücke

 

Impressum

Der Mittelrhein

Sitemap