Richtfeuer Scheelenkuhlen

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Unterfeuer

Unterfeuer Scheelenkuhlen

Internationale Nr. B1454
Deutsche Nr. 310300
ARLHS: FED 230
Position: 53°52'51" N - 09°15'40" E
Kennung UF: Iso 8 s  [4+(4)]
Richtfeuerlinie: 89,2°  /  311,8° Gleichgängig
Optik: Präzisions-Signalscheinwerfer
Bauwerkhöhe: 13 m
Feuerhöhe: 20 m
Tragweite: 18 sm
Betriebszeit: 03.07.1975

Dieser rotweiß gestreifte Betonturm hat die Funktion von zwei Unterfeuern.
Gemeinsam mit dem Oberfeuer Scheelenkuhlen bildet es die Richtfeuerlinie Scheelenkuhlen (89,2°), die das Fahrwasser für die flussaufwärts fahrenden Schiffe Richtung Hamburg markiert.
Gleichzeitig ergänzt es zusammen mit dem Oberfeuer St. Margarethen die Richtfeuerlinie St. Margarethen (311,8°), die das Fahrwasser für die flussabwärts fahrenden Schiffe markiert.

Typ: Oberfeuer

Oberfeuer Scheelenkuhlen

Internationale Nr. B1454.1
Deutsche Nr. 310301
ARLHS: FED 320
Position: 53°52'52" N - 09°17'20" E
Kennung: Iso 8 s  [4+(4)]
Richtfeuerlinie: 89,2° Gleichgängig
Optik: Präzisions-Signalscheinwerfer
Bauwerkhöhe: 46,75 m
Feuerhöhe: 44,00 m
Tragweite: 18 sm
Betriebszeit: 03.07.1975

Das Oberfeuer Scheelenkuhlen steht 1810 m vom Unterfeuer entfernt. Der rotweiß gestreifte, aus glasfaserverstärktem Kunststoff erstellte Turm prägt das maritime Bild der Unterelblandschaft maßgeblich mit. Die Richtfeuerlinie Scheelenkuhlen führt direkt in die Richtfeuerlinie Glückstadt.

 

 

 

Impressum

Sitemap