Langeoog-Westmole

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Leitfeuer

Langeoog-Westmole

Internationale Nr. B1092
Deutsche Nr. 320200
Position: 53°43'24" N - 07°30'06" E
Kennung: Oc WRG 6 s   [(1)+5 s]
Sektoren: R 335°-64°, G -70°, W -74°,
R -326°, W -330°, G -335°
Optik: Scheinwerferlinse

Bauwerkhöhe:

4 m

Feuerhöhe: 8 m
Tragweite: 7 sm, 5 sm, 4 sm
Horn:  Mo (L) 30 s  [9+(21)] 
Foto: Mai 2012

Das Sektorenfeuer steht am Kopf der Westmole von Langeoog. Die beiden weißen Leitstrahlen führt die Schiffe von der Accumer Ee und Langenooger Balje bzw. der Rute zum Hafen von Langeoog. Neben dem Feuerträger befindet sich ein weißes Nebelhorn, dass nur von 7:30-18:00 in Betrieb ist. 

Luftfahrtfeuer Langeoog (weißes Drehfeuer)
Langeoog Luftfahrtfeuer

Für die Fähren nach Langeoog gibt es eine ausgebaggerte Fahrrinne, so können die Schiffe unabhängig von den Gezeiten verkehren. Bei Niedrigwasser sieht das aus, als würden sie durch den Schlick der Wattflächen gleiten, bei Hochwasser kann es auch ein bisschen schaukelig werden. Und immer weht an Deck ein frischer Wind, der Stress und Alltagssorgen wegpustet. Am Inselhafen wartet die nostalgische Inselbahn mit ihren bunten Waggons. Für alle Inhaber der Kurkarte LangeoogCard ist die Fahrt sogar kostenlos, und zwar nicht nur bei der An- und Abreise, sondern im ganzen Urlaub. Bis zu neunmal täglich zuckelt die Bahn hin und her zwischen dem Hafen an der Wattseite und dem Dorf an den Dünen.

Inselbahn Langeoog

Die Insel Langeoog ist autofrei, zwölf Kilometer lang und hat ca. 1600 Einwohner. Langeoog ist seit 1830 Seebad. Von Deutschlands höchster Dünenpromenade aus hat man eine tolle Sicht auf den Strand und das Meer bis hin zur Hauptschifffahrtslinie. Erkunden kann man die Insellandschaft im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer entlang der Rad- und Wanderwege durch Inselwäldchen, Dünentäler und Salzwiesen. Der quirlige Ort mit Fußgängerzone, gemütlichen Cafes und Restaurants lädt zum Bummeln und Verweilen ein. Vom Wasserturm aus hat man einen schönen Blick über die ganze Insel und auf die Nordsee bis hin zum Festland.

 

 

 

Impressum

Sitemap