Leuchtturm Nieblum (Föhr)

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Leitfeuer

Leuchtturm Nieblum (Föhr)

Internationale Nr. B1702
Deutsche Nr. 306840
ARLHS: FED 167
Position: 54°41'03" N - 08°29'08" E
Kennung:

Oc(2) WRG 10s
(1)+2+(1)+6 s

Sektoren: G 28°-31°, W -32,5°, R -35,5°
Optik:

Sektorenleitfeuer Vega PEL-6
Halogenglühlampe 24 V - 250 W

Bauwerkhöhe: 9,7 m
Feuerhöhe: 11 m
Tragweite: 19 sm / 15 sm / 15 sm
Betriebszeit: 1981
Fotos: Februar 2010


Der runde, rote Aluminiumturm mit weißem Band, roter Galerie und rotem Laternenhaus steht bei Nieblum, auf der Südseite der Insel Föhr, ca. 400 m vom Strand entfernt. Der Turm ist baugleich mit dem Leuchtturm Nebel auf Amrum.

Die Lichtkanone ist so konzipiert und gebaut, dass sie den widrigen Meeresumgebungen, in denen sie normalerweise installiert ist, standhält. Sie benötigt keinen besonderen Schutz und ist vollständig versiegelt, um das Eindringen von Feuchtigkeit und korrosiven Salzen zu verhindern. Für das Gehäuse werden seewasserbeständiges Bronze und Edelstahl verwendet, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten - viele PEL-Leuchten auf der ganzen Welt sind seit mehr als 20 Jahren im Einsatz und arbeiten immer noch zuverlässig.

Das Leitfeuer führt die Schifffahrt durch das Fahrwasser 'Rütergat'. Im Rütergat ist die Strömung besonders stark! Man erreicht den Leuchtturm, wenn man von Nieblum aus in südliche Richtung zum Strand geht. An der Pension Osterheide vorbei auf der linken Seite des Heidwegs. Vom Strand aus ist der Leuchtturm nicht zu sehen.

Leuchtturm Nieblum (Föhr)

 

 

Impressum

Sitemap