Leuchtturm Kollicker Ort

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ:

Orientierungs- und Quermarkenfeuer

Leuchtturm Kollicker Ort

Internationale Nr. C2596
Deutsche Nr. 218940
ARLHS: FED 129

Position:

54°33'45" N - 13°40'45" E

Kennung:

LFl WR 6 s  [1,5+(4,5) s]
Sektoren: W 166°-340°, R 340°-356°

Bauwerkhöhe:

6,50 m

Feuerhöhe:

30 m

Tragweite:

weiß 10 sm, rot 7 sm

Optik: Gürtellinse / Metallparabolspiegel
Betriebszeit: 01. April 1905 -
Foto: Juni 2016

Der weiße runde Turm mit rotem Umlauf und grüner Kuppel steht auf der Ostseite der Halbinsel Jasmund, südöstlich des Königsstuhls auf der Insel Rügen. Der 6 m dicke Stahlturm wurde 1904 von der Firma Pintsch gebaut und auf einem Kreidefelsvorsprung aufgestellt.

Der Leuchtturm dient als Orientierungsfeuer für das Prorer Wiek, zwischen der Halbinsel Jasmund und der Granitz, und als Quermarkenfeuer für die Ansteuerung auf den Hafen von Sassnitz.
Der nahezu baugleiche Leuchtturm "Ranzow" wurde im gleichen Jahr etwa 2 km nordwestlich vom Königsstuhl errichtet.

 

 

 

Impressum

Sitemap

Leuchtfeuer-Datenbank