Leuchtturm Wustrow

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Sektorenfeuer Sektorenfeuer Wustrow
Internationale Nr. C1436
ARLHS: FED 267
Position: 54°21'09''N - 12°23'04"E
Kennung: Oc (3) 12 s   (1)+2+(1)+2+(1)+5 s
Sektor: 24° - 204°
Bauwerkhöhe: 8 m
Feuerhöhe: 11 m
Tragweite: 13 sm
Betriebszeit: 02.04.2014
Foto: Mai 2014

Am 17. September 2013 wurde auf der Seebrücke Wustrow ein rotweiß gestreifter Rohrmast mit einem neuen Leuchtfeuer aufgestellt. Der Mast hat einen Durchmesser von 50 cm. 

Die 1992/93 auf Stahlpfeiler errichtete Seebrücke hat eine Länge von 240 m. Eine Webcam zeigt den Seebrückenaufgang am Strand von Wustow auf dem Fischland.

Typ:

Orientierungsfeuer

Wusrow

Internationale Nr. C1436 ex.
Deutsche Nr. 215940

Position:

54°20'11''N - 12°22'39" E

Kennung:

Oc (3) 12 s  [(1)+2+(1)+2+(1)+5 s]

Bauwerkhöhe:

8 m

Feuerhöhe:

12 m

Optik:

Gürtellinse

Tragweite:

weiß 16 sm

Betriebszeit: 1933 - 31.03.2014
Fotos: Juni 2009

Der rote viereckige Ziegelturm mit weißer runder Laterne, schwarzer Galerie und rotem Kegeldach stand in der Nordwest-Ecke des Maschinenhauses bei Wustrow auf Fischland (Darß).

Es gab bereits seit dem 1. März 1911 einen Vorgänger als hochziehbare Laterne mit Spiritusglühlicht am Schornstein des Maschinenhauses und eine mit Dampf betriebene Nebelsignalanlage. 1922 wurde das Nebelhorn und das Feuer elektrifiziert. 1933 baute man den 8 m hohen Turm an das Maschinenhaus an. 1972 erhielt der Leuchtturm eine Sichtweitenmessanlage und 1978 wurde das Feuer automatisiert. Im Jahr 1987 hat man den Nebelschallsender abgebaut. Dieser Leuchtturm war der einzige in Deutschland, der seine Lichtsignale auf die Ostsee und auf den Saaler Bodden sendete.
Wusrow

Im Jahr 2008 wurden Überlegungen angestellt, den Leuchtturm wegen Hochwasserschutzgefährdung aus dem Deich zu entfernen und für ihn einen neuen Standort zu finden. Am 01. April 2014 wurde das Feuer gelöscht. Die Laterne wurde demontiert und beim Wasser- und Schifffahrtsamt Stralsund eingelagert. Das historische Bauwerk wurde im Frühjahr 2016 zurückgebaut. Durch den Verlust des alten Leuchtturmes verliert das Seebad Wustrow sein Wahrzeichen. 

 

 

Impressum

Sitemap

Förderverein Nebelstation Wustrow e.V.