Altes Oberfeuer Einswarden

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

Typ: Oberfeuer Altes Oberfeuer Einswarden
ehemalige Position: 53°30'55" N - 08°31'22" E
Position heute: 53°29'00" N - 08°28'59" E
Kennung: F W 
Feuerhöhe über Hw. 22,50 m
Optik: Gürtellinse
Tragweite: 7 sm
Betriebszeit: 1897-1978
Foto: Oktober 2017

1897 wurde im Nordenhamer Stadtteil Einswarden wegen der damaligen Weserkorrektur eine Richtfeuerlinie bestehend aus Unter- und Oberfeuer errichtet. Gürtellinsen bündelten das weiße Licht, dass man 7 Seemeilen sehen konnte.

Das Oberfeuer stand damals am linken Ufer der Unterweser auf dem Gelände der Norddeutschen Seekabelwerke in Einswarden. Die Laterne wurde 1896 von den Bremer Vulkan-Werken gefertigt.
Die Richtfeuerlinie wurde 1978 durch moderne Leuchtbaken ersetzt und zurückgebaut. Das weiße Laternenhaus mit umlaufender Gallerie und grünem Kupferdach des Oberfeuers wurde samt der kompletten Gürteloptik auf dem Vorplatz des Nordenhamer Museums, Ecke Hansingstraße / Schulstraße zur Besichtigung aufgestellt. An einer Seite hat man eine kleine Treppe angebaut, damit die Besucher auf die Galerie kommen und in das Laternenhaus schauen können.
Von der gleichen Turmbauart sind noch einige andere an der Unterweser in Betrieb.

Gürtellinse Einswarden

Typ: Hafenfeuer Anlegebrücke Einswarden
Position 53°30'48,8" N - 08°31'37,9" E
Kennung: F R
Foto: August 2014

An dem Roll On/Roll Off-Anleger am Weserufer von Nordenhamn-Einswarden werden die Airbus-Rumpfschalen verschifft.
Am Südwestende der Anlegebrücke befindet sich ein dreibeiniger Dalben mit einer Betonplattform. An einem rotweiß gestreiften Laternenmast ist ein rotes Festfeuer installiert.

 

 

Impressum

Sitemap

Leuchtfeuer-Datenbank