Schiffsbegrüßungsanlage Schulau

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Warnfeuer

Pegellatte am Anleger Schulau

Position: 53°34'04" N - 09°42'12" E
Kennung: F Y
Optik: LED-Signalscheinwerfer
Foto: Mai 2012

Östlich der Anlegerplattform für die Fähre Lühe-Schulau befindet sich eine Pegellatte und ein Anlegedalben mit einem Warnfeuer.
Im Jahr 1952 wurde am alten Fährhaus in Schulau die Schiffsbegrüßungsanlage "Willkomm-Höft" eingerichtet.
Die heute weltbekannte Schiffsbegrüßungsanlage Willkomm-Höft begrüßt alle ein- und auslaufenden Schiffe mit einer Größe von über 1000 BRT mit ihrer Nationalhymne und einem Willkommens- bzw. Abschiedsgruß  in der jeweiligen Landessprache. Die Zeremonie der Schiffsbegrüßung und -verabschiedung wird zwischen 8.00 Uhr und 20.00 Uhr abwechselnd von fünf Begrüßungskapitänen vollzogen. Auf dem 60 m langen Anlegeponton der Fähre Lühe-Schulau gibt es überdachte Sitzplätze, um die Containerriesen von ganz nah zu sehen.

Die Begrüßungskapitäne berichten über eine Lautsprecheranlage von den vorbeifahrenden Schiffen und geben Informationen zu technischen Details, Ladung und Zielhafen. Diese Daten sind in der Kommandozentrale für über 17.000 Schiffe gespeichert und werden laufend aktualisiert.

Anleger Schulau

Auf marinetraffic.com gibt es Informationen über die aktuell ein- und auslaufenden Schiffe.

 

 

 

Impressum

Sitemap