Molenfeuer Friedrichskoog

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Molenfeuer

Leitfeuer Baltrum

Internationale Nr. B1352
Deutsche Nr. 307850
Position: 53°59'27" N - 08°50'40" E
Kennung: F W
Optik: Gürtellinse

Bauwerkshöhe:

7 m

Feuerhöhe: 7 m
Tragweite: 6 sm
Nebelschallsender: Horn Mo (F) 30 s  [13,5+(16,5) s]
Betriebszeit: Seit 2003
Foto: September 2018

Die dreibeinige Stahlbake mit Plattform steht auf dem Kopf des nördlichen, zwei Kilometer langen Leitdamms von Friedrichskoog. Seit Anfang 2005 ist das Horn außer Betrieb.

Der Hafen wurde am 1. Juni 2015 wegen zu geringer Auslastung offiziell geschlossen. Zur Entwässerung des Hinterlandes wird ein Schöpfwerk gebaut und die Seehundstation über eine neue Rohrleitung mit Nordseewasser versorgt. Die Arbeiten sollen im Frühjahr 2016 abgeschlossen sein. Ob das Feuer auf dem Leitdamm erhalten bleibt ist noch unklar.
Denkmal des 54. Breitengrades in Friedrichskoog 54. Breitengrad in Friedrichskoog
Koordinaten: 54°00'00" N - 8°52'31" E
Foto: September 2019

Auf dem Deich in Friedrichskoog, direkt hinter der Seehundaufzuchtstation, wurde ein großer Granitstein aufgestellt, indem eine Bronzetafel mit der Aufschrift "HIER VERLÄUFT DER 54. NÖRDLICHE BREITENGRAD" eingelassen wurde.

Der 54. Breitengrad hat einen Umfang von 23.529 Kilometern. Hier beträgt die Umfangsgeschwindigkeit der Erde rund 982 Kilometer pro Stunde.

In Timmendorfer Strand wurde der 54. Breitengrad auf der Kurpromenade mit in den Boden eingelassen Steinplatten gekennzeichnet.

 

 

 

Impressum

Sitemap

Was ist ein Koog?