Richtfeuer Warteplate-Soltplate

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Unterfeuer Unterfeuer Warteplate
Internationale Nr. B1299.79
Deutsche Nr. 317350
Position: 53°14'23" N - 08°28'43" E
Kennung: Oc W 6s  [(1)+5s]
Richtfeuerlinie: 187,6° Gleichgängig
Bauwerkshöhe: 14 m
Feuerhöhe: 15 m
Tragweite: 9 sm
Inbetriebnahme: März 1961
Foto: Juni 2010

Die weiße, pyramidenförmige Gitterbake steht an der linken Weserseite bei Elsfleth auf einem quadratischen Betonsockel mit Spundwand. Das obere Drittel der Bake ist weiß verlattet. Das Unterfeuer Warteplate wurde 1999 vom alten Standort mit einem damals runden Betonfundament 115 m weiter stromabwärts versetzt.

Typ: Oberfeuer Oberfeuer Soltplate
Internationale Nr. B1299.8
Deutsche Nr. 317351
Position: 53°14'00" N - 08°28'38" E
Kennung: Oc W 6s  [(1)+5s]
Bauwerkshöhe: 32 m
Feuerhöhe: 31 m
Tragweite: 9 sm
Inbetriebnahme: November 1959
Foto: Juni 2010

Die schwarze, pyramidenförmige Dreibeinbake mit Verlattung und offener runde Laterne, in der sich der freistehende Signalscheinwerfer befindet, steht 690 m vom Unterfeuer Warteplate entfernt. Die Richtfeuerlinie Warteplate-Soltplate weist den Weser aufwärts fahrenden Schiffe die Fahrwasserlinie in die Stromkrümmung Richtung Süden bis zur nächsten Richtfeuerlinie Hohenzollern-Stempelsand. Das Oberfeuer Soltplate bildet gemeinsam mit dem Unterfeuer Hohenzollern eine zweite Richtfeuerlinie für die Weser abwärts fahrenden Schiffe.

 

 

 

Impressum

Sitemap

Leuchtfeuer-Datenbank