Seenotrettungskreuzer HAMBURG

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

Bezeichnung: Seenotkreuzer Tochterboot
Name: HAMBURG LOTTE
Länge: 27,90 m 8,20 m
Breite: 6,20 m 2,90 m
Tiefgang: max. 1,95 m max. 0,80 m
Verdrängung: 120 t 4,30 t
Geschwindigkeit: max. 24 kn (44 km/h) max. 19 kn (35 km/h)
Maschinenleistung: 2 x 1.440 kW/1.958 PS = 2.880 kW/3.916 PS 170 kW (231 PS)
Pfahlzug: 20 t 1,50 t
Indienststellung: 22. April in Borkum
Besatzung: 9/4 Personen
Seenotkreuzer HAMBURG
Foto: Die Seenotretter – DGzRS

Der Seenotrettungskreuzer mit der DGzRS-internen Bezeichnung SK 40 wurde von den Schiffbauern auf der Fassmer-Werft in Bardenfleth aus unzähligen, filigranen Aluminiumteilen zusammengeschweißt. Dabei verschweißten die Werftarbeiter zunächst Teile des Netzspantengerüstes  im sogenannten Sektionsbau auf dem Hallenboden. Anschließend setzten sie den Rumpf aus den einzelnen Sektionen mit Hilfe des Hallenkrans zusammen. In dieser ersten Bauphase lag der Seenotrettungskreuzer kieloben, damit die Schiffbauer das Netzspantengerüst nicht kopfüber zusammenschweißen mussten. Nach dem Auflegen der Außenhaut wurde der Kasko gedreht.
Nach gut einjähriger Bauzeit wurde der neue Seenotrettungskreuzer im April 2020 in den Schutzhafen Borkum überführt. Am 28.07.2020 wurde das Schiff von der TV-Moderatorin Anke Harnack, als Botschafterin der Seenotretter, auf den Namen "HAMBURG" getauft. Mit der Namensgebung würdigt die DGzRS die langjährige Verbundenheit der Hamburger mit den Seenotrettern. Das Tochterboot erhielt den Namen ST. PAULI. Eigentlich hätte die Taufe am 19. April in der Hansestadt vor der Elbphilharmonie stattfinden sollen, doch wegen der Corona-Pandemie fand die Taufzeremonie in Bremen am Sitz der Deutscher Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) statt.
Das Spezialschiff ersetzt an der Nordseeküste auf der Station Borkum nach 32 Dienstjahren den Vorgänger "ALFRIED KRUPP". Zur Erinnerung an den verstorbenen Hamburger Schauspieler und früheren Bootschafter Jan Fedder wurde sein Portrait auf der Brücke des Seenotkreuzers angebracht.

DGzRS Rettungsstation Borkum
DGzRS Rettungsstation Borkum

 

Schwesterschiffe der HAMBURG:
  • SK 41 (ab 2020)

  • SK 42 (ab 2021)

 

 

Impressum

Sitemap

Seenotrettungskreuzer