Seenotrettungsboot WALTER MERZ

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

Bezeichnung: Seenotrettungsboot
Name: WALTER MERZ
Länge: 8,52 m
Breite: 3,12 m
Tiefgang: max. 0,93 m
Verdrängung: 5,50 t
Geschwindigkeit: max. 18 kn (33 km/h)
Pfahlzug: 2,0 t
Maschinenleistung: 162 kW (220 PS)
Bauwerft: Fassmer-Werft in Berne-Motzen
Rufzeichen: DH 3773
Indienststellung: 21. Juni 1993
Stationierung: Juni 1993 - Januar 2007 auf Juist, seit März 2007 in Schleswig
Seenotrettungsboot WALTER MERZ
Das Seenotrettungsboot wurde am 21. Juni 1993 auf den Namen "Juist", dem ersten Stationierungsort, getauft. Am 5. Oktober 2008 wurde es nach dem Wunsch eines Spenders auf den Namen "Walter Merz" umgetauft. 18 freiwillige Seenotretter der Station Schleswig sichern mit dem Seenotrettungsboot WALTER MERZ den Meeresarm der Ostsee von der Stadt Schleswig bis zur offenen See ab. Die Rettungsstation Schleswig an der Schlei wurde am 01.03.1994 gegründet.

Schwesterschiffe der HERMANN ONKEN:

 

Impressum

Sitemap